Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Beim Sport ist man nicht vor Unfällen gefeit und nimmt nicht nur die Freude und Sportausrüstung, sondern auch das Risiko von Verletzungen mit in das Trainingslager. Während die gesetzliche oder private Krankenversicherung beim Sport- oder Badeurlaub in Deutschland zur Kostenübernahme beiträgt, leistet sie bei Unfällen im Ausland keinen vollständigen Schutz und somit nicht die Sicherheit, die das Trainingslager entspannt genießen lässt.

Deshalb empfiehlt der Sport- und Event Reiseveranstalter 1a reisen der Krankenversicherungsschutz gehört mit ins Gepäck !

Damit das nächste Trainingslager nicht im Ruin endet, sollte man sich als Sportler mit dem Thema Krankenversicherung im Ausland auseinandersetzen, denn die gesetzlichen Krankenkassen bieten nämlich keinen kostenlosen Schutz mehr im Ausland an.

Das Bundesversicherungsamt hat entschieden, dass den Krankenkassen die gesetzliche Grundlage dafür fehle, die Kosten ihrer Versicherten auch im Ausland zu übernehmen. D.h. für Dich, dass Du im Krankheitsfall die Arztkosten am Urlaubsort aus eigener Tasche begleichen musst.

Nicht nur Krankenkassen, sondern auch das Auswärtige Amt empfehlen daher zu Recht, vor Reiseantritt eine private Zusatzversicherung abzuschließen. Im schlimmsten Fall kann der Verzicht auf den Versicherungsschutz nämlich den finanziellen Ruin bedeuten.

Ein ambulanter Arztbesuch mag zwar das Urlaubsgeld schmälern, aber er ist sicherlich noch bezahlbar. Ein längerer Krankenhausaufenthalt oder gar ein Rücktransport im Falle eines Unfalls dürfte die meisten Sporturlauber wirtschaftlich überlasten. Und dieser Fall kommt gar nicht so selten vor, wie die ADAC Statistik belegt: 2011 endete der Urlaub für 14.300 deutsche Urlauber mit einem Krankenrücktransport; ein Drittel davon musste sogar im Ambulanz-Jet nach Hause geflogen werden.

Worauf kommt es beim Auslandskrankenschutz an?

Eine private Zusatzversicherung ist bereits ab kleines Geld zu haben. Aber achte beim Abschluss darauf, dass nicht nur die Behandlungskosten gedeckt sind, sondern auch die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist.

„Wichtig ist auch, dass die Versicherung so lange für die Behandlung aufkommt, bis der Patient wieder transportfähig ist und nach Hause reisen kann – egal wie lange das dauert“.

Hintergrund ist das Kleingedruckte: Bei manchen Versicherungen ist die Leistungsdauer auf 30 Tage nach Ablauf der maximalen Reisedauer beschränkt, danach besteht kein Versicherungsschutz mehr. Wer längere Auslandsaufenthalte plant, sollte sich daher nach speziellen Policen erkundigen, denn die üblichen Auslandskrankenversicherungen gelten nur für Reisen von bis zu acht Wochen, so Sport- und Event Reiseveranstalter 1a reisen (ehemaliger Versicherungsmakler) weiter.

Sicherheit von Anfang an

Ebenfalls eine sinnvolle Investition ist eine Reiserücktrittsversicherung, vor allem wenn das Trainingslager früh gebucht wird. „Bei längeren Zeiträumen kann keiner abschätzen, ob man das Trainingslager später wegen Krankheit oder anderen Hindernissen absagen muss“, begründet Sport- und Event Reiseveranstalter 1a reisen seine Empfehlung. Dabei gebe es zu bedenken, dass die Stornogebühren steigen, je später man die Trainingslager - Reise absagt.

Die häufigsten Gründe für eine Reisestornierung:

Wussten Sie, dass fast jeder zweite Stornofall innerhalb von 7 Tagen vor Reisebeginn passiert? Die ganz normalen Krankheiten wie Grippe, Erkältung oder Entzündungen stehen dabei ganz oben in der Liste. Ein Blick in unserer Statistik zeigt, dass nicht nur den Reisenden selbst bis kurz vor der Reise Unerwartetes passieren kann, sondern oft auch Familienmitglieder oder Mitreisende betroffen sind. Dieses Risiko wird oftmals unterschätzt.

Deshalb Gut versichert = Glück im Unglück! – meint Sport- und Event Reiseveranstalter 1a reisen

Weitere Infos und Beratung sowie Vergleichsangebote erhalten Sie beim Sport- und Event Reiseveranstalter 1a reisen per EMail info@trainingslager24.eu

Gut versichert ins Trainingslager Reisen !
Tag(s) : #Reiseversicherung

Diesen Post teilen

Repost 0